Bald ist es wieder Frühling

Frühlingsbeginn und Wintersonnenwende
Das Grün ist schon in Arbeit - im Verborgenen

In drei Monaten ist Frühlingsbeginn!

 

Man könnte auch sagen: heute ist Winterbeginn. Oder Wintersonnenwende. Ich habe jedoch seit Jahrzehnten die Angewohnheit, am 21.12. daran zu erinnern, dass wir in nur drei Monaten wieder die ersten Sprossen sehen werden. Nicht, dass ich den Winter ausblenden möchte. Mitnichten! Ich finde die dunklen, usseligen und oft auch wildromantischen Wintermonate großartig. Wir werden NOCH mehr auf uns selbst zurückgeworfen, und dieses Jahr ist es sogar noch ein Schippchen mehr.

 

Wer ist in diesem Jahr nicht durch den Tunnel gegangen? Hand aufs Herz: wie auch immer die Gewichtung gewesen ist, wir haben alle unsere Phasen durchlebt. Und ich möchte an dieser Stelle noch einmal sagen, dass ich mir absolut darüber bewußt bin, priviligiert zu sein und eine relative Freiheit zu genießen. Das bewahrt mich jedoch nicht vor den großen Fragen des Jahres 2020 – und natürlich auch nicht davor, immer und immer wieder aus der Balance zu fallen.

 

Ich habe in 2020 vor allen Dingen eine Sache stündlich praktiziert: im Augenblick zu landen. Der Rest ergibt sich. Immer. Wenn die Gedanken mal wieder Achterbahn fahren, kann ich das wärmstens empfehlen. Damit wir uns richtig verstehen: ich bin keineswegs immer super-duper gut drauf! Ich habe auch Sorgen, Ängste und Kopfkino zu bewältigen, und einen Alltag, und alles Drumherum. Es ist mega anstrengend, immer nur positiv zu sein und alles in rosa Zuckerwatte zu packen. Dennoch ist es sehr gesund, sich immer mal wieder die Zeit zu nehmen zu fragen: „Wie geht es mir JETZT, in diesem Augenblick?“

 

Und dann stellt sich irgendwann diese große Dankbarkeit ein. Dankbarkeit für alles, was ich habe, alles was gut funktioniert in meinem Leben. Und zur Zeit auch eine tiefe Sehnsucht, ja, ich könnte sogar sagen: Vorfreude auf 3-D-Kontakte mit den Menschen, die in 2020 virtuell so gute Begleiter für mich waren.

 

Ich freue mich auf den Frühling! Wer weiss, vielleicht wird es möglich sein, im Eiscafé zu sitzen und über die vergangenen vier Monate zu reden? Wer weiss es schon…

 

Habt es schön! Bleiben wir am Puls des Geschehens und in Kontakt mit unserer Wahrnehmung.

 

#coronachroniken #wienzektexte #blog #wasesbraucht #wintersonnenwende #winter #frühling #wahrnehmung #hierundjetzt

 

wienzek texte blog und freie texterin
Hach, wie wunderschön! Doch zunächst: Winter!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0